Mein Warenkorb:

0 Artikel - 0,00 €
Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

0

Fieberthermometer

Die neuen innovativen Fieberthermometer von ARC, VeraTemp und VeraTemp+ helfen Ihnen sekundenschnell Ihre Körpertemperatur auf der Stirn zu ermitteln.

8 Artikel

Gitter  Liste 

8 Artikel

Gitter  Liste 

Fieberthermometer im Kampf gegen Ebola und für die Krankheit „Zuhause“

Im Sommer 2014 (Stand 19.08.14) erkrankten 2240 Menschen in Guinea, Liberia, Sierra Leone und Nigeria an Ebola. Der Name Ebola stammt vom gleichnamigen Fluss Ebola in der Demokratischen Republik Kongo, wo die Krankheit 1976 erstmals merklich ausgebrochen ist. Das Ebolavirus löst das Ebolafieber, ein hämorrhagisches Fieber aus. Die Sterblichkeitsrate von an Ebola erkrankten Menschen liegt bei 50 bis 90 Prozent. Ebola ist eine meldepflichtige Infektionskrankheit. Sowohl die WHO, als auch das Auswärtige Amt warnen vor Reisen in die drei betroffenen Länder.

 

Länder weltweit rüsten sich um eine weitere Ausbreitung des Virus frühzeitig zu verhindern. An Flughäfen werden zum Beispiel Flugpassagiere aus den betroffenen Ländern überprüft.  Medicare bietet  den  Behörden und Einrichtungen das von ARC entwickelte Klinik Fieberthermometer VeraTemp + an. Flugreisende können so einfach und unkompliziert auf erhöhte Temperatur überprüft werden ohne Sie körperlich belästigen zu müssen, wie es bei herkömmlichen Fieberthermometern der Fall wäre.

 

Eine genauere Untersuchung kann somit sofort im positiven Fall von vorhandenem Fieber erfolgen.

 

Wenn Sie eine Einrichtung betreiben wie z.B. ein Pflegeheim oder Krankenhaus, ist oft wenig Zeit um auf den jeweiligen Patienten näher einzugehen. Dies ist zwar nicht beabsichtigt, aber durch steigende Patientenzahlen und den Kostendruck des Gesundheitssystems kann es leider oft nicht vermieden werden. VeraTemp + kann Ihren Mitarbeitern helfen das Fiebermessen in Sekunden zu erledigen. Keine Müll produzierenden Einwegthermometer, keine aufwendige Desinfektion, da kein Kontakt mit dem Patienten! Mehr Zeit für den Patienten!

 

Sollten Sie als Einrichtung (gewerblicher Kunde) am VeraTemp oder VeraTemp + Fieberthermometer interessiert sein, kontaktieren Sie uns unter kontakt@medicare-vital.de um ein individuelles Angebot zu erhalten!

 

Das VeraTemp + ist das Fieberthermometer, das für medizinische Einrichtungen entwickelt wurde. VeraTemp ist die Version für Zuhause. Natürlich sind Sie daheim nicht solchen Gefahren ausgesetzt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fieberthermometern wird mit VeraTemp die Ansteckungsgefahr, welche bei Benutzung durch die ganze Familie besteht, verhindert. Der Komfort durch die kontaktlose Temperaturermittlung, sucht seinesgleichen.  Kein lästiges Fiebermessen mehr an unangenehmen Körperstellen. Im Krankheitsfall benötigt der Körper Ruhe. Dies ist mit VeraTemp und VeraTemp + nun kein Problem mehr. Selbst während des Schlafes, einfach kurz mit dem VeraTemp Fieberthermometer vor der Stirn (5 bis 8 cm Abstand) die Temperatur des Patienten messen, fertig!

 

Natürlich können Sie bei medicare-vital.de auch ein klassisches Fieberthermometer kaufen. Das  Medel Thermo Fieberthermometer ist digital und wird wie gewohnt oral, rektal oder axillar verwendet.

 

 VeraTemp Fieberthermometer


Tipps zur richtigen Temperaturmessung

Die gemessene Körpertemperatur hängt immer vom Ort (oral, rektal axillar oder per Infrarot auf der Stirn) der Messung ab. Sie sollten deshalb auch nicht unterschiedlich gemessene Werte miteinander vergleichen bzw. immer dieselbe Methode beim Fiebermessen wählen, um ein aussagekräftiges Ergebnis zu bekommen.

 

Die Körpertemperatur unterliegt je nach Tageszeit Schwankungen. Nachts ist sie niedriger als tagsüber. Bei körperlicher Aktivität wie z.B. Sport kann sie um bis zu zwei Grad Celsius ansteigen.

 

Unter 20 °C

Kältetod

Unter 27 °C

Kann tödlich sein, extrem verlangsamter Herzschlag (Bradykardie)

33 °C

Unterkühlung (Hypothermie)

35 °C

Untertemperatur

36,3 bis 37,4 °C

Normaltemperatur (afebril)

37,5 bis 38,0 °C

erhöhte Temperatur (subfebril)

38,1 bis 38,5 °C

leichtes Fieber (febril)

38,6 bis 39,0 °C

Fieber

39,1 bis 39,9 °C

hohes Fieber

40 bis 42 °C

sehr hohes Fieber (hyperpyretisches Fieber), Krämpfe

42 °C

Kreislaufversagen

ab 44 °C

Tod durch Gerinnung (Denaturierung) von Proteinen bzw. Enzymen

 

Quelle: Wikipedia

 

Ein Fieberthermometer ist sicherlich kein Heilmittel gegen eine Krankheit, aber es hilft Ihnen bei dem Verdacht auf Fieber dieses frühzeitig zu erkennen.  Sie können somit einen Arzt aufsuchen bzw. auf altbewährte Hausmittel zurückgreifen und sich schonen.

 

Sie können in  unserem Shop VeraTemp, VeraTemp + und das Medel Thermo Fieberthermometer kaufen. Wir haben aber auch MediWipes, das sichere, anwenderfreundliche Tuchspendersystem zur Flächendesinfektion sowie Einmalhandschuhe aus Nitril, die keinen unangenehmen „Gummigeruch“  an den Händen hinterlassen, im Sortiment.

 

Für Ihre Sicherheit und Ihre Gesundheit!